Weihnachtsmarkt im Märkischen Kinderdorf

 

Seit Jahren schon ist es Tradition im Märkischen Kinderdorf, die Weihnachtszeit am Freitag vor dem ersten Advent mit einem eigenen kleinen Weihnachtsmarkt einzuläuten. Und so konnte man auch in diesem Jahr in der ersten Adventswoche beobachten, wie Kinder, Jugendliche und Erzieher sich zusammensetzten, um Weihnachtsdekoration zu basteln, Plätzchen zu backen und Kinderpunsch zu kochen. Die Ergebnisse wurden am 25. November liebevoll präsentiert und den Gästen (Familien und Freunde der Kinder, Nachbarn und Interessierte) zum Kauf angeboten.

 

Auch das Rahmenprogramm stellten die Kinder und Jugendlichen selbst: sie sangen, tanzten und sagten Gedichte auf und ernteten jede Menge Applaus für ihren Mut. Auch der Weihnachtsmann schaute vorbei und brachte einen großen Sack Geschenke mit. Ein herzliches „Danke“ an alle, die dem Kinderdorf Spielzeug, Naschereien und andere Sachen gespendet und so den Sack des Weihnachtsmanns gefüllt haben sowie an Steffen Liske, der an seinem Marktstand gefüllte Luftballons an die Kinder verschenkt hat.