Die Wohngruppen

 

Therapeutische Wohngruppe

 

Intensivpädagogisch-therapeutisches Betreuungsangebot für sechs Kinder und Jugendliche, die von psychischen oder psychosozialen Problemlagen betroffen sind. Längerfristiger Hilfeprozess mit dem angestrebten Ziel der Rückführung in den elterlichen Haushalt.

 

Heilpädagogische Wohngruppe

 

Spezielles Angebot für neun Kinder und Jugendliche, bei denen auf Grund der häuslichen Erziehungssituation und ihrer Entwicklung ein heilpädagogischer Bedarf vermutet wird oder diagnostiziert wurde. Der Hilfeprozess orientiert sich an den Stärken und Ressourcen der Kinder, deren Familien und/oder Bezugspersonen.

 

Sport- und erlebnisorientierte Wohngruppe mit intensivem Verselbständigungsangebot

 

Auf den Sport- und Erlebnisbereich spezialisierte Wohngruppe mit intensiver Verselbständigung für sieben bis acht Kinder und Jugendliche mit gestörtem Selbstbild, mangelndem Selbstvertrauen oder fehlenden sozialen Bindungen. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zu bieten, ihre Grenzen auszuloten, zu testen und zu erkennen sowie eine eigenständige Lebensweise zu führen.

 

Kleingruppe für jüngere Kinder

 

Kleine, familienanaloge Wohngruppe für sechs Kinder in einem in sich abgeschlossenen und überschaubaren Wohnbereich. Besonders für jüngere Kinder und Geschwister geeignet.

 

Inobhutnahme und Clearing für ausländische und deutsche Kinder und Jugendliche

 

Angebot für neun ausländische und deutsche Kinder und Jugendliche, welches sich - unabhängig der nationalen und ethnischen Herkunft - ausschließlich am Kindswohl orientiert. Die bewusst gelebte Integration vermittelt den Schutzbefohlenen Akzeptanz und Toleranz.

 

Trainingswohnen

 

Zeitlich begrenztes Angebot für vier Jugendliche zur Vorbereitung auf eine eigenständige(re) Wohn- und Lebensform. Das Trainingswohnen ist ein Angebot im Rahmen des Verselbständigungsprozesses für Jugendliche des Kinderdorfs, aber auch für Jugendliche, die zum Zeitpunkt des Hilfebeginns nicht im Kinderdorf leben, jedoch die nötige Reife und Selbständigkeit aufweisen.

 

Mutter-Vater-Kind-Platz

 

Angebot für junge Mütter/Väter sowie für Mädchen, die wegen einer Schwangerschaft nicht im Elternhaus leben wollen oder können und zur Fortsetzung ihrer schulischen oder beruflichen Ausbildung einer ausbildungsnahen stationären Unterbringung bedürfen.

 

Jugendwohngemeinschaften

 

Wohngemeinschaftsplätze für sechs Jugendliche in drei Wohnungen, verteilt in der Stadt Ludwigsfelde. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die über das erforderliche Maß an Selbständigkeit und Reife verfügen und deren Betreuungsbedarf mit einer offenen, flexiblen Betreuungszeit gedeckt werden kann.

Ambulante Angebote

 

Ambulante Leistungsangebote

 

Individuelle, auf den Einzelfall bezogene Angebote zur Ergänzung einer stationären Leistung, als Anschlusshilfe nach einer Fremdunterbringung oder zur Vermeidung einer solchen.

Nutzungsangebote

 

Eltern-Übernachtungszimmer

 

Im Mehrzweckgebäude, auf dem Gelände des Märkischen Kinderdorfs, befindet sich eine zweckmäßige und günstige Übernachtungsmöglichkeit für Eltern, die ihre Kinder besuchen möchten.

 

Therapiegebäude

 

2011 fertiggestelltes Therapiegebäude mit Räumlichkeiten für heilpädagogische, sinnesspezifische und psychotherapeutische Angebote. Diese stehen konzeptionell der Therapeutischen und Heilpädagogischen Wohngruppe zur Verfügung. Zusätzlich bietet das Märkische Kinderdorf gemäß Hilfeplanung die psychologische Betreuung von Kindern und Jugendlichen an.